Ölmühle Quaryat Dillar

Lage und Klima

„Quaryat Dillar“ bedeutet „Dorf Dílar“, der alte Name, den die Familie Velasco Gil für ihre Ölmühle gewählt hat, weist auf eine langjährige Tradition hin, in der in der Sierra Nevada in der Nähe der Ansiedlung Dílar die Produktion von Olivenöl steht. Die Mühle steht auf einer Höhe von ca. 1200 m, zur einen Seite die hohen Gipfel der Sierra Nevada, zur anderen, zu ihren Füßen, die Stadt Granada. Hier herrscht ein eher kontinentales Klima mit sehr heißen Sommern, frostig kalten Wintern und insgesamt hohen Temperaturunterschieden.

Die Mühle

Die beiden Brüder Velasco Gil entschlossen sich im Jahre 2009, die Oliven von den Ländereien der Familie selbst zu verarbeiten, sie bauten eine Mühle und investierten in die Anschaffung von modernsten Produktionsgeräten und Klimatechnik. Sie verpflichteten sich einem hohen Qualitätsanspruch an ihr Olivenöl, das in der kurzen Zeit schon einige nationale und internationale Auszeichnungen erhalten hat. Daneben achten sie auf die höchstmögliche ökologische Ausgeglichenheit. Die Pflanzen bekommen nur das, was sie brauchen.

Kontakt

Ölmühle Quaryat Dillar
Dílar; Granada

http://www.quaryatdillar.com